02.03.2018

Energiekosten sparen - Veranstaltung der Flüchtlingshilfe Saulheim

In Deutschland kosten Strom, Heizung und warmes Wasser sehr viel Geld. Durch verschwenderischen und falschen Umgang kann es zu unnötig hohen Rechnungen kommen.

Auf Einladung der Flüchtlingshilfe Saulheim informiert die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz am Freitag den 2. März 2018 um 14:30 Uhr im Rathaus in Saulheim wie Energiekosten im Griff behalten werden können. Mit Strommessgeräten und Thermometern werden ganz praxisnah vor Ort Messungen gemacht, um den Teilnehmern konkrete Hilfestellungen geben zu können. Weitere Themen sind: Von wem beziehe ich Strom, was kostet er? Was ist beim Vertragsabschluss zu beachten? Wie lüfte ich meine Wohnung, damit kein Schimmelpilz droht? Welche Versicherung sind beim Bezug der eigenen Wohnung notwendig.

Die Flüchtlingshilfe Saulheim und die Verbraucherzentrale setzen damit ihre erfolgreiche Informationsveranstaltungsreihe "Hilfe zur Selbsthilfe" in der Flüchtlingsarbeit vor Ort fort. Die Veranstaltung wird ins Arabische und Dari übersetzt. Die Teilnahme ist kostenfrei, eine Anmeldung ist erwünscht bei Christine Geiger fluechtling@online.de oder 06732/9645280.

zurück

URL:http://gruene-vgwoerrstadt.de/startseite/expand/673914/nc/1/dn/1/