Soziale und ökologische Kommunalpolitik für die Menschen vor Ort

Zur anstehenden Bürgermeisterwahl in der VG Wörrstadt finden Sie hier unser Stellungnahme (und unten) sowie unsere Bilanz unserer Arbeit im VG-Rat.

…Was wurde mit uns erreicht…

… Wir machen soziale und ökologische Kommunalpolitik für die Menschen vor Ort Stellungnahme Juli 2018 von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in der VG Wörrstadt zur BM Wahl im Oktober 2018

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in der VG Wörrstadt haben keine Kandidatin oder Kandidaten für die VG Bürgermeisterwahl aufgestellt. Unser Hauptaugenmerk galt und gilt auch weiterhin der Ratsarbeit. In einer erfolgreichen Zusammenarbeit mit CDU und FDP konnten wir gemeinsam seit 2004 die Verbandgemeinde zum Nutzen der Bürgerinnen und Bürger weiterentwickeln. Dabei wurden z.B. zwei Ganztagesschulen eingerichtet, die erweiterte Betreuung am Nachmittag und in den Ferien für Schülerinnen und Schüler neu angeboten, die Schulsozialarbeit eingeführt, so dass mit diesen Maßnahmen auf die veränderten Bedürfnisse der Eltern und Schülerinnen und Schüler eingegangen wurde. Für die zukünftigen Anforderungen an Betreuung ist die Verbandsgemeinde gut aufgestellt. Im Hinblick auf ein neues KiTa-gesetz, werden wir unsere Ortsgemeinden bei sich erhöhenden Anforderungen im vorschulischen Bereich, unterstützen müssen.

Die Verbandsgemeinde ist Vorzeigekommune im Klimaschutz und hat mit der Schaffung der AöR und nach der Übernahme der Verteilnetze (Strom und Gas) durch die Ortsgemeinden die Voraussetzung geschaffen, dass auch diese wesentlichen Teile der Daseinsvorsorge wieder in kommunaler Hand sind.

Mit der Tourismusförderung ist die VG auch Anziehungspunkt für Rad- Wander- und Weintouristen geworden. Das vielfältige Freizeit-, Kultur– und Gastronomie-Angebot wird für Einwohner und Gäste kontinuierlich weiterentwickelt. Das geschaffene VG-Radwegenetz ist beispielhaft, der zertifizierte Prädikatswanderweg „Hiwweltour Neuborn“ ist ein Novum in der VG, der Weg wird gut angenommen und von allen genutzt.

Die „Jamaika-Koalition“ hat seit 2004 im VG-Rat, mit Markus Conrad, die Verbandsgemeinde Wörrstadt für die Zukunft gut aufgestellt. Selbstverständlich bleibt die Zeit nicht stehen und viele Herausforderungen sind anzugehen. Deshalb konzentrieren wir uns, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in der VG, in unseren Aussagen zur bevorstehenden Kommunalwahl 2019, besonders auf die Themen lebenswerte Umwelt und Klimaschutz:

- hier fordern wir, dass das vorliegende integrierte ländliche Entwicklungskonzept (ILEK) der VG endlich umgesetzt und mit Leben gefüllt wird. Ziel ist, die Interessen von Landwirtschaft, Naturschützern, Einwohnern und Tourismus nachhaltig miteinander in Einklang zu bringen, im Interesse der Zukunft unserer Landschaft.

Das ist auch ein Teilaspekt eines weiteren, uns wichtigen Themas: „Soziales Miteinander“, zu dem ein harmonisches, lebenswertes Miteinander von Jung und Alt gehört, und eine menschenwürdige Integration von Flüchtlingen – dafür werden wir auch in der kommenden Wahlperiode einstehen. Wir werden bei der Ausweisung von neuen Baugebieten auf ein Angebot von „bezahlbarem“ Wohnraum drängen. Auch steht die Innenentwicklung unserer Dörfer vor der Außenentwicklung.

Wir unterstützen weiterhin die Tourismusförderung mit dem Ausbau der touristischen Infrastruktur, als Beitrag zur Entwicklung der Tourismusregion Rheinhessen. Ziel ist, einen zukunftsfähigen, mittelstandsfreundlichen Wirtschaftszweig in unserer VG zu etablieren und damit die Schaffung von zusätzlichen Einkommensmöglichkeiten und Arbeitsplätzen direkt vor Ort.

Mit Blick auf andere Tourismusregionen sehen wir, dass jede Investition in den Tourismus die Wohn- und Lebensqualität der einheimischen Bevölkerung erhöht und positive Impulse auf viele andere Wirtschaftsbereiche hat. Dies ist ein bedeutender Faktor bei der Ansiedlung neuer Unternehmen und der Gewinnung von qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

zurück