Gedenktag 9.November

Heute, am 9. November, jährt sich die Reichspogromnacht zum 84. Mal. In der Nacht vom 9. auf den 10. November 1938 wurden 280 Synagogen in Deutschland niedergebrannt, auch Geschäfte und Wohnungen jüdischer Menschen wurden in dieser Nacht zerstört und damit ein großer Teil jüdischen Lebens in Deutschland. Allein in Mainz brannten die Orthodoxe Synagoge in der Flachsmarktstraße/Ecke Margaretenstraße sowie die Neue Synagoge in der Hindenburgstraße. Ebenso viele andere jüdische Glaubensorte in Trier, Speyer, Koblenz und andernorts in Rheinland-Pfalz wurden in der Reichspogromnacht angegriffen und zerstört.
 

Wir GRÜNE in Rheinland-Pfalz gedenken heute der Opfer der Reichspogromnacht und damit aller Menschen, die in dieser Nacht und in den Tagen zuvor und danach an vielen Orten im Land von nationalsozialistischen Formationen und vielerorts auch von unauffälligen Nachbarn und Menschen auf der Straße angegriffen, verletzt, gedemütigt und beraubt wurden. Auch 84 Jahre danach gibt es kein Vergessen. 3.027 antisemitische Straftaten haben die Behörden im Jahr 2021 in Deutschland gezählt – das sind 29 Prozent mehr als im Jahr 2020! Auch in RLP sind die Straftaten im vergangenen Jahr gestiegen. Diese Zahlen sind erschreckend und unsere Position ist klar: Wir stehen für eine vielfältige Gesellschaft und sind gegen jegliche Form von Antisemitismus und rechter Hetze.

#reichspogromnacht #keinvergessen #niewieder #gegenantisemitismus #gegenhass #gegenrassismus #gegenmenschenfeindlichkeit #wirhaltenzusammen #wirgruene #gruenerlp

Was gibt es Besseres als einen Kinonachmittag im Herbst? Herzliche Einladung zu

Impressionen von unserer Hiwweltour

Die Grünen der VG Wörrstadt hatten am 9. Oktober Tabea Rößner, MdB, und 24 weitere Personen bei herrlichem Herbstwetter zu Gast bei ihrer Hiwweltour rund um Saulheim. Die dreieinhalbstündige Wanderung wurde von Guido Seibel, Kultur- und Weinbotschafter, geleitet und an verschiedenen Stationen mit interessanten Informationen versehen. Die Gäste nutzten die Gelegenheit zum Austausch mit Tabea und den Grünen der VG Wörrstadt.
Wie man sehen kann, hatten alle sehr viel Freude bei dieser gemeinsamen Grünen Exkursion!

Nach oben

Rückblick Besuch bei Pia Schellhammer im Landtag

Am 28. September 2022 besuchten die Grünen der VG Wörrstadt und ihre Gäste aus dem gesamten Kreis Alzey-Worms bei bestem Herbstwetter unsere Landtagsabgeordnete Pia Schellhammer im frisch sanierten Landtagsgebäude in Mainz.

Nach einer Führungs durch das Haus mit Einblicken in Keller, Plenarsaal und Terrasse des Landtages beantwortete Pia eine Stunde lang die Fragen der Besucher*innen. Dabei wurden Informationen zum Politikgeschehen und zu brennenden Themen vor Ort ausgetauscht und damit die Vernetzung zwischen Kommunal- und Landespolitik weiter gestärkt.

Vielen Dank an Pia für die Einladung und an Anke für die Orga unserer Veranstaltung!

Es ist wieder Stadtradeln-Zeit!

#Krautschau-Aktionstag in Wörrstadt mit Conny Schermer

Einen Bericht zu unserer Aktion findet sich unter der Rubrik "Stadt Wörrstadt"

gruene-vgwoerrstadt.de/stadt-woerrstadt/

   Mehr »

Stadt Wörrstadt: Stellungnahme unserer Beigeordneten Irina Hahn zum Artikel in der AZ vom 6. Mai 2022

„Benjeshecke erhitzt die Gemüter“ – man hätte auch titeln können: „Weiß die „Rentnerbande“ es besser …?“

Leider wurden im Artikel der AZ vom 6.Mai nicht alle Informationen zum Sachverhalt dargestellt. Zum besseren Verständnis sollen hier die Hintergründe ergänzend zum Artikel beleuchtet werden, um ein vollständiges Bild zu ermöglichen:

  • Bei der betroffenen Fläche am Schwimmbad handelt es sich um eine sogenannte Ausgleichsmaßnahme (AGM).

  • Die Untere Naturschutzbehörde der Kreisverwaltung (UNB), legt auf solchen Flächen ein Entwicklungsziel mit entsprechenden Bindungen zur Anlage und Pflege fest. Bei der konkreten Fläche am Schwimmbad ist das Entwicklungsziel als „Streuobstwiese mit 28 Obstbäumen und einschüriger später Mahd“ beschrieben.

Die „Rentnerbande“ kam auf die Stadt mit dem Wunsch zu, auf der Fläche am Schwimmbad Bäume nachzupflanzen und eine Blühwiese, sowie eine „Benjeshecke“ (künstliche Heckenstruktur aus Totholz) anzulegen. Vor diesem Hintergrund hat daher die zuständige Beigeordnete der Stadt Wörrstadt mit der UNB abgestimmt, was gemacht werden darf, und wie:

Entsprechend der Auflagen der UNB erhielt die „Rentnerbande“ die Gestattung auf dem städtischen Grundeigentum,

  • zur Verfügung gestellte, heimische Obstbäume zu pflanzen und

  • eine Blühwiese mit dem Saatgut der Stadt anzulegen.

Weitere Maßnahmen wurden nicht gestattet.

Um sicherzustellen, dass das Pflanz- und das Saatgut den Auflagen der UNB entspricht, hat die Beigeordnete die passenden heimischen Obstbaumsorten und das Saatgut „Veitshöchheimer Bienenweide“ für eine Fläche von 100 m² (Angabe des Herstellers) besorgt und zur Verfügung gestellt.

Auch wurde tatkräftige Unterstützung des Bauhofes beim Aushub der Pflanzlöcher zugesagt.

Die zugesagte Unterstützung ist leider entfallen, da das Fahrzeug kurzfristig vor dem Pflanztermin defekt war. – Die Stadt hat sich bei der Rentnerbande entschuldigt, dass die Unterstützung deswegen nicht geleistet werden konnte und auch die Info über den Ausfall nicht bis zur Rentnerbande gelangt ist (zur Beigeordneten übrigens auch nicht).

Zum Glück hat die „Rentnerbande“ jedoch noch kurzfristig Ersatz durch einen örtlichen Landwirt organisieren können.

  • Wie kam es also zu den erhitzten Gemütern?

Tatsache ist, dass die Rentnerbande sehr ordentlich und vorbildlich die bereitgestellten Bäume gepflanzt haben und sogar, die dort bereits stehenden Obstbäume, mit einem Pflegeschnitt versorgt haben!

Tatsache ist aber auch, dass sie statt des zur Verfügung gestellten Saatgutes, ungefragt ein anderes Honigbienen-Saatgut verwendet haben.

… und Tatsache ist schlussendlich, dass die Rentnerbande ihre Benjeshecke angelegt hat.

Die zuständige Beigeordnete begegnete zufällig der „Rentnerbande“ bei den Arbeiten an der Benjeshecke auf der AGM-Fläche. Sie wies die „Rentnerbande“ darauf hin, dass diese nicht genehmigt worden sei: Weder von der Naturschutzbehörde noch von der Grundstückseigentümerin.

Die „Rentnerbande“ zeigte keinerlei Schuldbewusstsein, sondern stellte sich auf den Standpunkt, dass die Vorgaben der UNB „übertrieben“ seien und die Benjeshecke eine Bereicherung für die Wörrstädter Bürger*innen und die Natur sei und sie bleiben müsse.

Zu der Frage, weshalb das Saatgut der Stadt nicht verwendet worden sei, hieß es, die Menge sei für 100 m² nicht ausreichend, weshalb anderes bestellt werden musste.

 

  • Nun kann man sich fragen: Wer hat hier eigentlich etwas falsch gemacht?

  • Die UNB? – Müssten die Festsetzungen gelockert oder gar geändert werden?

  • Die Beigeordnete? – Hätte sie sich schriftlich bestätigen lassen sollen, dass die engagierten Bürger sich auch an die fachlichen Vorgaben halten werden?

  • Die Rentnerbande? Weil ihre Auffassung zur Förderung der Natur grundsätzlich positiv, aber an dem konkreten Standort möglicherweise nicht das „Beste“ für die Natur ist?

 

… oder andersrum gefragt:

Braucht eine Streuobstwiese, die allseits von natürlichen Gehölzstrukturen und Unterholz umgeben ist, zusätzlich noch eine künstliche Totholzhecke?

 

 

Rückblick - Die Wahlkampfhöhepunkte der GRÜNEN in der VG Wörrstadt

Bundestagswahl 2021

Fahr mit uns zum Klimastreik!

Grüner Salon „Photovoltaik auf‘s Dach“

Zur Besichtigung einer Anlage und zum Expertengespräch über die konkrete Umsetzung von Photovoltaikanlagen auf dem eigenen Gebäude laden die Grünen am 23.09.2021 von 18 bis 20 Uhr auf dem Porderhof in Saulheim, Außerhalb 24 ein.

   Mehr »

Grüner Salon: ökologische Landwirtschaft und Solawi - Insekten, Vögel und Co. im Einklang mit der Landwirtschaft – ja klar!

Gesprächsrunde am 2.9. um 18 Uhr auf dem Bio-Weinugut Porderhof in Saulheim zu Möglichkeiten einer Landwirtschaft, die Natur schützt und Biodiversität stärkt.

   Mehr »

Grüne Exkursion: Alltags-Radwege – Beispiele für eine Mobilitätswende mit Ausflug zur Elektromobilitätsmesse in Wörrstadt

Austausch und Radtour mit unserer Bundestagsabgeordneten Tabea Rößner zum Thema Alltagsmobilität mit Besuch der Elektromobilitätsmesse in Wörrstadt
Treffpunkt: 29.08., 14 Uhr: Bouleplatz in Saulheim, Ritter-Hundt-Straße Höhe Einmündung Huntstraße (danach Fahrt nach Wörrstadt)

   Mehr »

Mitgliederversammlung am 30. August

Am 30. ugust findet die nächste Mitgliederversammlung des OV VG Wörrstadt statt. Diesmal treffen wir uns um 19 Uhr im Hof der Weinstube Tante Anna in Undenheim. Bitte beachtet die aktuell gültigen Corona-Vorschriften auch für Innenräume (bei schlechtem Wetter).

   Mehr »

Grüner Salon „Gemeinwohl und Wirtschaft - Ausblick auf eine Ökosoziale Marktwirtschaft“

Die GRÜNEN laden Dich am 26.08.2021 von 18 bis 20 Uhr auf den Porderhof in Saulheim, Außerhalb 24 zu einer Gesprächsrunde unter anderem mit Zukunftsforscherin und Ökonomin Hannah Heller über die Chancen einer ökosozialen Marktwirtschaft für uns alle ein.

   Mehr »

Fahrradwerkstatt Wörrstadt: Mach Dein Fahrrad fit fürs Stadtradeln

Am 21. August findest du auf dem Bauernmarkt in Wörrstadt Unterstützung bei der Fahrradreparatur, damit Du mit Deinem Fahrrad sicher und gut gerüstest beim Stadtradeln an den Start gehen kannst.

   Mehr »

Ein gutes Leben für Alle – Grünes Picknick zur Generationengerechtigkeit

Wie sorgt GRÜNE Politik für ein gutes Leben - auch für kommende Generationen? Zu dieser Gesprächsrunde mit ihrem Direktkandidaten Christian Engelke laden die GRÜNEN alle Interessierten am 15.08.2021 um 14 Uhr in die Mühlbachaue in Saulheim, Ritter-Hundt-Straße/ Pappelweg.

   Mehr »

Wünsch Dir was... und mehr - Unser Direktkandidat Jean Sebastien Larro im Gespräch

Um auch in Corona-Zeiten den Kontakt zu den Menschen im Wahlkreis zu halten, hat unser Direktkandidat Jean Sebastien Larro neue Wege eingeschlagen. So gelingt es ihm, trotzdem mit seinen Themen erfahrbar zu werden und auch die Anliegen der Bürgerinnen und Bürger besser kennenzulernen.   Mehr »

Jean Sebastien Larro ist Direktkandidat für die Landtagswahl 2021

Unser VG-Beigeordneter Jean Seabstien Larro wurde von der GRÜNEN Wahlkresiversammlung in Alzey zum Direktkandidaten für die Landtagswahl (Wahlkreis mit unserer VG) gewählt. Seine Stellvertreterin ist die Saulheimerin Isabel Neubauer. Beide kommen somit aus der VG Wörrstadt.

   Mehr »

Tabea Rößner MdB besuchte unsere VG!

Unsere GRÜNE Bundestagsabgeordnete Tabea Rößner hatte am 19. August 2020 den Landkreis im Rahmen ihrer Sommertour 2020 besucht und dabei auch Station in der VG Wörrstadt gemacht. Hier berichtet sie von ihren Eindrücken und Erlebnissen.

   Mehr »

Mach mit beim STADTRADELN in der VG Wörrstadt

Auf Initiative der Grünen Fraktion nimmt die VG Wörrstadt vom 5. September bis zum 25. September am STADTRADELN teil. Das hat der VG Rat am 2.7. einstimmig den gemeinsamen Antrag aller Fraktionen und Gruppierungen im Rat zur Teilnahme am Stadtradeln zugestimmt.    Mehr »

Gemeinsam solidarisch handeln!

Stadtrat Wörrstadt: Grüne Initiative für Trinkwasserbrunnen und kostenloses Wasser in Geschäften

Der Stadtrat Wörrstadt hat in seinen letzten Sitzungen zwei Anträge der Koalition von Grünen und SPD verabschiedet. Ziel der beiden Anträge ist es, die Menschen im öffentlichen Raum kostenlos mit qualitativ hochwertigem Leitungswasser zu versorgen.   Mehr »

VG-Rat: Erfolgreiche Grüne Initiative für mehr barrierefreie Bushaltestellen in der VG

Auf Initiative von Bündnis90/Die Grünen hatte die Ampel-Koalition in der letzten VG-Ratssitzung im Jahr 2019 den Antrag zur Erstellung eines Konzeptes „Barrierefreie Bushaltestellen in der Verbandsgemeinde Wörrstadt“ eingebracht. Der Antrag sieht unter anderem vor, dass die VG die Planungskosten für die Ortsgemeinden übernimmt. Der Antrag wurde einstimmig angenommen. Ein weiterer wichtiger Schritt in Richtung mehr Barrierefreiheit in der VG Wörrstadt!   Mehr »

VG-Rat: Fit für die Zukunft: Grüne Fraktion stimmt Haushalt 2020 der VG Wörrstadt zu

In ihrer Haushaltsrede betonte Fraktionssprecherin Christine Geiger die richtige Fokussierung des Haushalts 2020 für die VG Wörrstadt. Von Klimaschutz über Schulsozialarbeit, Jugend- oder Generationenarbeit bis hin zu Investitionen in Schulen und Digitalisierung - mit diesem Haushalt bleibt die VG fit für die Zukunft.    Mehr »

VG-Rat: Christine Geiger und Christoph Racky zu Beauftragten in der VG gewählt

Der Verbandsgemeinderat wählte am 24. September 2019 Christine Geiger zur Gleichstellungsbeauftragten und Christoph Racky zum Inklusionsbeauftragten. Beide gehören weiterhin der Grünen Fraktion an.    Mehr »

Plastikfreie Gewässer - Aktionstag am Mühlbach in Wörrstadt

Helft mit, den Mühlbach wieder müllfrei zu machen.

Wir treffen uns mit Müllsäcken, Gummihandschuhen, Greifzangen und passendem Schuhwerk (ggf. Gummistiefel) am Samstag, den 21.09. um 10 Uhr an der Wasserzapfstelle gegenüber der Verbandsgemeindeverwaltung.

Nach der Aktion fotografieren wir die „gesammelte Beute“ und melden sie als „entfernt“ bei www.gewaesserretter.de. Hier gibt es auch weitere Infos zu dem Aktionstag.

Und zur Stärkung gibt’s Kekse und Tee für euch!

   Mehr »

Koalitionsvereinbarung in der VG Wörrstadt trägt Grüne Handschrift - Grüner Beigeordneter für Biodiversität

Die Mitgliederversammlung der Grünen der VG Wörrstadt hat am 8. August der Fraktion grünes Licht für die weitere Zusammenarbeit mit CDU und FDP als Jamaika Bündnis gegeben. Die getroffenen Vereinbarungen mit CDU und FDP tragen eine deutlich grüne Handschrift. Es wird unter anderem einen Wahlvorschlag für einen grünen Beigeordneten geben, der vom VG Bürgermeister den Aufgabenbereich der Biodiversität, Gewässerunterhaltung, Renaturierung und ILEK ( Integriertes ländliches Entwicklungskonzept ) übertragen bekommt.    Mehr »

Stellungnahme zur Absage der Ansiedlung der Fa. Florette in Saulheim

Die Grüne Fraktion der VG Wörrstadt begrüßt die Absage des Salatunternehmens Florette.

Die GAL in Saulheim und die Grünen der VG hatten von Anfang an Bedenken in Bezug auf die Ansiedlung von Florette an dem gewählten Standort. Die baulichen Gegebenheiten, der Flächenverbrauch, die Wasserver- und Abwasserentsorgung, der zusätzliche Anlieferverkehr auf der Zufahrtstrasse, die bereits durch das Postfrachtzentrum ausgelastet ist und vor allem das Thema Plastik waren Kritikpunkte, die in den Gremien angebracht wurden (wie in der Presse berichtet).

Unsere VG ist Vorreiterkommune in Sachen Klimaschutz und es liegt ein Beschluß des VG Rates zur Plastikvermeidung vor. Deshalb konnten wir GRÜNE die Euphorie der Verwaltung über diese Ansiedelung nicht nachvollziehen. Wir freuen uns natürlich über die Ansiedelung von Unternehmen, die Arbeitsplätze und Gewerbesteuer bringen. Es darf aber nicht um jeden Preis sein, denn die Umweltkosten zahlen wir alle am Ende des Tages. Auf dem Hintergrund der derzeitigen Klimaschutzdiskussion, der Wasserproblematik und der Verpackungsthematik, wäre diese Ansiedelung keine gute bzw. nachhaltige Entwicklung in unseren Augen.

gez. Christine Geiger, Fraktionssprecherin

Neue Fraktion im VG-Rat wählt Christine Geiger zur Fraktionssprecherin

In ihrer konsituierenden Fraktionssitzung hat die neue Fraktion im VG-Rat Christine Geiger aus Saulheim zur Sprecherin und Christoph Racky aus Udenheim zu ihrem Stellvertreter gewählt.

    Mehr »

   Mehr »

Wir für Dich vor Ort! Impressionen von unseren Aktionen!

Kein Ei mit der Drei - Hol Dir Dein grünes Bio-Osterei am Wörrstädter Bauernmarkt ab

Die Wörrstädter Bürgermeisterkandidatin Irina Hahn und weitere GRÜNE Kandidat*innen verteilen Bio-Ostereier auf dem Wörrstädter Bauernmarkt und infromieren über artgerechte Tierhaltung. Komm am 20. April ab 10 Uhr vorbei!

    Mehr »

Unser Programm für die VG Wörrstadt

Der Schutz unserer natürlichen Lebensgrundlagen und begrenzten Ressourcen stehen genauso im Mittelpunkt unserer GRÜNEN politischen Aktivitäten, wie Bildungsgerechtigkeit, soziale Teilhabe und soziales Miteinander. Kurzum alles was unsere VG lebenswerter macht. Nur mit Deiner Stimme können wir unsere Ziele angehen! Daher: Am 26. Mai GRÜN wählen!

   Mehr »

GAL Saulheim stellt Liste für Gemeinderat Saulheim auf - Markus Kirchhöfer ist Bürgermeisterkandidat

Die GAL Saulheim hat ihre Kandidat*innen für die Wahl zum Ortsgemeinderat aufgestellt. Sie besteht aus einer Mischung von Jung und Alt, kommunalpolitisch erfahrenen Menschen und Neulingen. Sie alle wollen die seit 35 Jahren erfolgreiche Arbeit der GAL im Saulheimer Gemeinderat weiter führen und neue Impulse setzen. (Link führt zur Webseite der GAL Saulheim)   Mehr »

GRÜNE Schornsheim stellen Liste für Gemeinderat auf

Die Schornsheimer GRÜNEN haben am 8. März ihre Liste für die Gemeinderatswahl in Schornsheim aufgestellt. Mit Wilhelm Warzas an der Spitze setzen sie sich weiterhin für eine sach- und zielorientierte Ortspolitik ein.    Mehr »

Irina Hahn Spitzenkandidatin in Wörrstadt - GRÜNE benennen Kandidat*innen für Bürgermeisteramt und Stadtrat

In einer gut besuchten Mitgliederversammlung wählten die Wörrstädter GRÜNEN ihre Bewerberinnen und Bewerber für die Kommunalwahl im Mai. Einstimmig zur GRÜNEN Bürgermeister-Kandidatin wurde Irina Hahn gewählt.    Mehr »

Die Mischung macht’s – Grüne in der VG Wörrstadt stellen Liste für VG-Rat auf

Die Mitglieder der Grünen in der VG Wörrstadt stellten am 8. Fabruar in Schornsheim eine starke Liste für die VG-Ratswahl auf. Zur Spitzenkandidatin wurde einstimmig Christine Geiger gewählt. Sie ist seit 2004 Gleichstellungsbeauftragte der VG und seit 2009 im VG Rat.   Mehr »

Komm zu unserer Wahlversammlung für den VG-Rat am 8. Februar

Wörrstadt für Frieden und Zusammenhalt am Samstag (2.2.) vor den Kirchen!

Die „Die Rechte“ will am kommenden Samstag (02.02.19) mal wieder Wörrstadt einen ihrer häßlichen Besuche abstatten.

Unter dem Motto "Wörrstadt für Frieden und Zusammenhalt" wollen wir auf dem Kirchenvorplatz (Pariser Straße 46) von 15.45 - 17 Uhr Kerzen für die Menschen auf der Welt anzünden, die leider keinen Frieden genießen können.

   Mehr »

Wir brauchen Dich in der Kommunalpolitik!

Am 18. Januar stellen wir in Alzey unsere Liste für den Kreistag auf (Bahnhofstr. 26, 19 Uhr), am 8. Februar in Schornsheim die Liste für den VG-Rat (Gemeindehalle, 19 Uhr). Hierfür brauchen wir Dich! Ein Aufruf unseres VG-Beigeordneten Karl Franz Ruggaber.    Mehr »

Lärmaktionsplan der VG noch bis zum 30.11. in der Offenlage - Beteiligen Sie sich!

Derzeit befindet sich der Lärmaktionplan der VG Wörrstadt in der Offenlage. Darin werden die Lärmprobleme und Lärmauswirkungen für die VG dargestellt. Bis zum 30. November können Sie Ihre Anregungen und Anmerkungen vorbringen. Nutzen Sie diese Gelegenheit!   Mehr »

Neuer Vorstand gewählt

Auf der Mitgliederversammlung am 15.11.18 in Saulheim wählten die Mitglieder des OV VG Wörrstadt turnusgemäß einen neuen Vorstand. Mit überwältigender Mehrheit wurden gewählt: Milan Sell (Sprecher), Irina Hahn (Finanzreferentin), Edmund Lanz (Beisitzer), Jean Sebastien Larro (Beisitzer), Sebastian Schmidt (Beisitzer) und Wilhelm Warzas (Beisitzer).    Mehr »

Soziale und ökologische Kommunalpolitik für die Menschen vor Ort

Zur anstehenden Bürgermeisterwahl der VG Wörrstadt finden Sie hier unser Stellungnahme und unsere Bilanz unserer Arbeit im VG-Rat.    Mehr »

GRÜNER Aktionstag gegen Plastikmüll

Bündnis 90/Die Grünen haben deshalb zum Aktionstag gegen Plastikmüll parallel zum Clean-up Day am Rhein aufgerufen. In Wörrstadt auf dem Bauernmarkt verteilten die Grünen des Ortsverbandes kostenlose Gemüsenetze: Ein Upcycling Produkt genäht aus Gardinenstoffen.    Mehr »

Tag der offenen Gesellschaft - Grüne laden zur großen Tafel nach Wörrstadt ein

Genießen Sie eine fröhliche Runde mit offen und toleranten Menschen und sammeln wir gemeinsam viele gute Nachrichten und Erlebnisse, die jeden Tag in unserem Ort passieren. Mitmachen statt nichts machen mit uns Grünen bei der großen Tafel in Wörrstadt: Von 9:00 bis 13:00 Uhr direkt beim Bauernmarkt in der Herrmannstraße 19.   Mehr »

Grüne Aktion gegen Plastikverpackung

Die Grüne Alternative Liste Saulheim hat gemeinsam mit Grünen Mitgliedern an den Deutschen Aktionstagen Nachhaltigkeit teilgenommen und am 2. Juni vor den Lebensmittelmärkten in Saulheim Mehrwegeinkaufsbeutel aus Baumwolle und Netze für Obst oder Gemüse für den plastikfreien Einkauf verteilt.    Mehr »

Saulheim: Spielplatzbegehung am 29. April 2018 mit der GAL-Saulheim

Herzliche Einladung zur Spielplatzbegehung am Sonntag, 29. April 2018 ab 15 Uhr. Es gibt zwei Gruppen, die sich jeweils drei Spielplätze in Saulheim genauer anschauen. Der Abschluss findet gegen 17 Uhr auf dem Nachbarschaftsspielplatz statt.    Mehr »

Energiekosten sparen - Veranstaltung der Flüchtlingshilfe Saulheim

Auf Einladung der Flüchtlingshilfe Saulheim bietet die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz am 2 .März 2018 um 14:30 Uhr im Rathaus in Saulheim eine Informationsveranstaltung für Flüchtlinge zum Thema Energiesparen an.    Mehr »

Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus!

Am 27. Januar jährt sich zum 73. Mal die Befreiung des Vernichtungslagers Auschwitz. An diesem Tag hat die rechtsextreme Kleinstpartei "Die Rechte Südwest" Kundgebungen in Wörrstadt (14.30 Uhr), Saulheim (15.30 Uhr) und Wöllstein (16.45 Uhr) angemeldet. Wir wollen uns daher an diesem Tag versammeln, um an die Schrecken des Nationalsozialismus zu erinnern und klare Kante gegen menschenverachtendes Gedankengut zu zeigen. Wir gedenken der Opfer und lassen den Tag nicht durch Neonazis „besudeln“! Kommt vorbei!   Mehr »

Bürgerentscheid in Saulheim: Ja zum Erhalt unseres Nachbarschaftsspielplatzes!

Am 22. 10. ist es soweit, der Bürgerentscheid „Rettet den Nachbarschaftsspielplatz" findet statt.

Sie sind nicht da? Briefwahl ist möglich, einfach Benachrichtigung an VG zurücksenden, oder noch einfacher per E-mail anfordern. 

Stimmen Sie mit „JA“, damit Spielwiese, Grillplatz und Spielplatz, also unser Mittelpunkt, erhalten bleibt.

Die neue Kita kann und sollte dort gebaut werden, wo der Bedarf besteht…

NieWieder33: Mahnwache gegen Rechtsextremismus

Am 14.10. haben Rechtsextreme eine Demonstrationen in Wörrstadt und Wöllstein angekündigt. Noch ist unklar, ob der Ankündigung auch Taten folgen. Dennoch wollen wir ein Zeichen gegen Rechtsextremismus und -populismus setzen und rufen deswegen zu einer Mahnwache auf:

14.10.2017, 16:30 Uhr Neuröhrenplatz, Wörrstadt

14.10.2017, 18:30 Uhr Vor der Verbandsgemeindeverwaltung, Wöllstein

Die Orte können sich noch ändern. Bitte beachten Sie die aktuellen Hinweise unter:

www.rheinhessen-gegen-rechts.de 

Facebook.com/rheinhessen.gegen.rechts

www.twitter.com/rhhgegenrechts 

Bitte verbreitet den Aufruf weiter.

Danke!

10 Gute Gründe für Grün

Wahlkampf in der Region: GRÜNER Infostand in Wörrstadt und Saulheim mit Pia Schellhammer MdL

Zeit und Ort: 22. September ab 16.30 Uhr vor dem REWE-Markt in Wörrstadt und am 23. September ab 11:00 Uhr vor dem REWE-Markt am Marie-Curie-Ring 1 in 55291 Saulheim

Im Vorfeld der Bundestagswahl informieren die GRÜNEN der Verbandsgemeinde Wörrstadt und die rheinhessische Landtagsabgeordnete Pia Schellhammer vor Ort über das GRÜNE Wahlprogramm. Interessierte sind herzlich eingeladen, mit den GRÜNEN am Infostand ins persönliche Gespräch zu kommen.

Wildbienen im eigenen Garten – Grüne informierten in Saulheim über den Schutz unserer Bienen

80 Prozent der einheimischen Blütenpflanzen sind auf die Bestäubung durch Insekten, wie Bienen, angewiesen. Ohne sie würden wir keine alltäglichen Lebensmittel wie Äpfel oder Tomaten bekommen. Doch Bienen sind im zunehmenden Maße gefährdet - durch Biotopzerstörung, industrielle Landwirtschaft aber auch durch mehr Steingärten und weniger Grün im eigenen Garten. Am 24. August lud daher der Ortsverband VG Wörrstadt von Bündnis 90/Die Grünen unter dem Motto „Wildbienen im eignen Garten – Blütenrausch statt Kieswüsten!?“ auf das Bio-Weingut Porderhof nach Saulheim. Zu Beginn stellte Staatssekretär Dr. Thomas Griese aus dem Mainzer Umweltministerium die Aktionen des Landes in diesem Bereich vor. In dem Hauptvortrag von Jean- Sebastian Larro, BUND-Wildbienenbotschafter, ging es um konkrete Tipps für den eigenen Garten und was Wildbienen auszeichnen. Thomas Rahner, Grüner Direktkandidat für die Bundestagswahl, rief am Ende alle Besucher dazu auf, mehr für Bienen zu tun. Er bekräftigte, dass sich die Grünen weiterhin für weniger Pestizide in der Landwirtschaft, mehr Blühstreifen und weniger Umweltgifte einsetzen werden.

   Mehr »